top of page

Visionär, experimentell, nachhaltig: junge Designerinnen ausgezeichnet


 Heinrich-Blanc-Stiftung verleiht Förderpreise 


 Oberderdingen, 15. November 2023

Zum 16. Mal verlieh die Heinrich-Blanc-Stiftung heute den gleichnamigen Förderpreis für herausragende Studienarbeiten. Erstmals konnten sich für die Auszeichnung ausschließlich Studierende des Fachbereichs Industrial Design der Hochschule Pforzheim bewerben. 

Die Jury bestehend aus Frank Straub (Stiftungs-Vorstand), Manuel Blanc (Stiftungs-Vorstand), Marc Stoffel (Stiftungsrat), Ragnar Jehle (Managing Director Global Products, BLANCO) sowie Professorin Cosima Striepe, Professor Jürgen Goos und Professor Manuel Aydt von der Hochschule Pforzheim zeichnete nach intensiver Sichtung die Arbeiten von Romana Ta und Laura Nicolosi mit einem Preisgeld von jeweils 2.500 Euro aus. 

In ihrer Bachelorthesis LUCIPLATE setzt sich Laura Nicolosi im Rahmen eines experimentellen Ansatzes mit natürlichem Licht auseinander und hat eine Leuchte entwickelt, die Pflanzen als Lichtquelle nutzt. 

Im Rahmen einer Semesterarbeit stellt die zweite Preisträgerin Romana Ta einen energieeffizienten Vakuumkühler vor, der die Art und Weise der Lebensmittelkühlung modernisiert 


Bei einem Festakt vor geladenen Gästen in den Räumlichkeiten der BLANCO in Oberderdingen, würdigte Stiftungsvorstand Frank Straub das Engagement der Studierenden und die Qualität der eingereichten Arbeiten: „Mich beeindruckt die Lösungskompetenz der Studierenden: ob visionär, experimentell oder sehr konkret – alle eingereichten Arbeiten können dabei helfen, reale Probleme zu beheben.“ 

In seinem Vortrag „Quo vadis Design?“ stellte Prof. Dr. Jan Of, Prodekan und Professor für Kreativwirtschaft an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim, neueste Erkenntnisse zur Identifikation von Konsumentenpräferenzen im Kontext von Design vor und schlug die spannende Brücke zu aktuellen Anwendungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz. 



In einem Festakt am Stammsitz von BLANCO überreichten die Vorstände der Heinrich-Blanc-Stiftung, Manuel Blanc und Frank Straub, sowie der Stiftungsrat Marc Stoffel am 15. November 2023 gemeinsam mit Frank Gfrörer, CEO der BLANCO, die Auszeichnungen an die diesjährigen Preisträgerinnen. Im Bild von rechts: Professor Manuel Aydt und Professor Jürgen Goos (Hochschule Pforzheim), Manuel Blanc und Frank Straub (Stiftungs-Vorstände), Preisträgerinnen Laura Nicolosi und Romana Ta, Frank Gfrörer (CEO BLANCO), Marc Stoffel (Stiftungsrat), Ragnar Jehle (BLANCO Managing Director Global Products). 


Foto: BLANCO 

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page